Jentzen Groh Sommerfeld Trio

CD-Release-Tour „Krumpelkammer“

JGS-Trio

JGS-Trio

„Krumpelkammer“ steht für kammermusikalischen Jazz zwischen bewusster Unordnung und Impulsivität und ist gleichzeitig die titelgebende Komposition des zweiten Albums von Lisa Sommerfeld (p), Manuel Groh (b) und Max Jentzen (dr). Dreh- und Angelpunkt des Sounds der Drei ist nach wie vor ihre Melodieverliebtheit und der Hang zu rockigen Grooves.

Die Band konserviert auf dem Album nicht nur ihre musikalische Leidenschaft für Krumpeliges und freies Spiel mit sparsamer kompositorischer Rahmung. Zu gleichen Anteilen haben auch ordentliche Sortierung wie die zusammengehörenden Stücke „Eins“, „Zwei“, „Drei“ und schlichte, minimalistische Kompositionen mit Pop-Anleihen ihren Platz. Dabei kommt Spontaneität im Zusammenspiel der Kasseler Kulturförderpreisträger auf keinen Fall zu kurz. „Drei“ spannt einen langen Bogen vom introvertierten Minimal-Intro über modale Improvisation bis hin zu einem energetischen Drum-Feature von Max Jentzen. Im Kontrast dazu steht der Kurz-Remix „Dizze“, eines der zwei stilistischen Abweichler auf dem Album, zu dem auch „Waiting for Peter“ gehört. Hier schimmert zwischen den sonst eher modernen Grooves auf der CD die Swing-Tradition durch. Lisa Sommerfelds Fender Rhodes-Spiel sorgt für knurrig-glockige Erweiterung der Sound-Palette, wie auch Kontrabassist Manuel Groh, der bei „Sieben“ seine Begeisterung für Heavy Metal beweist.

Die Kulturförderpreisträger der Stadt Kassel (2008) veröffentlichten zuvor bereits ihr Debütalbum „Taxi“ sowie die EP „Außer Rand und Band“. Mit der Energie ihres Live-Spiels begeisterte das Trio in 2012/13 unter anderem beim Dortmunder ProJazz-Festival und als Support für den Echo-Preis-Träger Tingvall Trio: „Da glaubt man, eine solche Musik könnten nur die Skandinavier. Nein, die Gruppe aus Kassel und Mainz sind ein absoluter Geheimtipp und verdienen eine viel größere Aufmerksamkeit.“  (nrwjazz.net)

Max Jentzen – Schlagzeug
Manuel Groh – Kontrabass
Lisa Sommerfeld – Piano / Fender Rhodes

www.jgs-trio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*