Johannes Ludwig Quartett

Das Johannes Ludwig Quartett ist eine zusammengeschweißte Einheit vier musikalischer Freunde, die schon sehr lange zusammen spielen und sich eine gemeinsame musikalische Sprache erarbeitet haben. 2016 belegte die Band den zweiten Platz beim Neuen Deutschen Jazzpreis in Mannheim.

Hier treffen vier hoch virtuose Improvisatoren aufeinander, die sich so gut kennen, dass alle Elemente ihres Spiels perfekt ineinander greifen und die sich immer weiter treiben und beflügeln. In ihrer Musik geht es um größtmögliche Energieentfaltung, maximale Improvisationsfreude und die Suche nach dem perfekten Ineinandergreifen der musikalischen Einzelimpulse.

Starke Melodien, Groove, harmonischer und rhythmischer Reichtum – es ist Musik, die sich tief beim Hörer einprägt.
Trotz ihres jungen Alters (U 30) sind alle vier Musiker im deutschen und europäischen Raum fest in der Szene etabliert. Sie spielen mit Musikern wie Johannes Enders, Joris Roelofs und Jesse Van Ruller, wirken mit in Bands wie dem Christian Elsässer Jazz Orchestra oder dem Sunday Night Orchestra.

Ludwig betreibt sein eigenes Label FLOATmusic und ist selbst bereits auf über 15 veröffentlichten Tonträgern zu hören, davon einige als Leader und Co-Leader.

„Wohltuend atmende Musik mit viel Zeit für Entwicklung“ (BR-Klassik)

Eintritt: € 10,00

Johannes Ludwig – Altsaxophon
Andreas Feith – Klavier
Max Leiß – Kontrabass
Julian Fau – Schlagzeug

www.johannesludwig.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*