Open Stage

„Goodness! They should see that back in New York!“
(Joe Fonda, Bassist und Co-Leader der Fonda-Stevens Group, bei einem Besuch der Open Stage im letzten November)

Montags ab 21.00 Uhr, Cavete, Eintritt frei

Die JIM macht nicht nur Konzerte, und wer die Cavete kennt, weiß das natürlich. Ziel unseres Vereins war ja schließlich auch von Anfang an, einen Raum zu schaffen, in dem Jazz und Artverwandtes wachsen, blühen und gedeihen kann. Und das bedeutet jede Menge anderer Veranstaltungen, in deren Mittelpunkt seit mittlerweile Jahrzehnten die OPEN STAGE steht.

Montagabends treffen sich jede Menge Musikerinnen und Musiker in der Cavete um miteinander zu spielen. Gagen gibt’s hier nicht, und der Eintritt ist frei. Reinschauen und zuhören lohnt sich immer.

Interesse mitzuspielen? Geht eigentlich ganz einfach: Am Montagabend bei der/dem Verantwortlichen für den jeweiligen Tag melden. Wer das ist, erfährt man an der Theke. Jedes Set bespielt die Bühne und wird dann vom nächsten Set abgelöst. Wer mit Wem in welchem Set zusammenspielt wird ab 20 Uhr an der Theke besprochen.

Über den Montagabend hinaus gibt es gelegentlich sonntags noch die VOCAL OPEN STAGE – klar, für SängerInnen.

Jazz ist Neuland? Macht nichts, denn es gibt regelmäßig Workshops, die einem den Einstieg erleichtern. Näheres auch hierzu in der Cavete und auf unserer Website.


One comment on “Open Stage
  1. Tagchen in Marburg,
    oh, tolle Internetseite!
    hocke an der Grenze zur Schwalm, versuche hier, Wald-und Wiesen-Gebrauchsmusik zu kultivieren und suche swingenden Kontakt mit nicht mehr so ganz unbefleckt naiven MusikerInnen. Von den Instrumenten, denen ich seit 10 bis 35 jahren was interessantes zu entlocken versuche, beherrsche ich gefühlt die Trompete am besten. Mit Gesang, Klavier und Kistentrommel (in absteigender Reihenfolge) kommt aber auch was. Ob ich mal bei einem workshop Marburger Jazzluft schnuppern könnte?
    allerschönst getönten guten Rutsch wünscht Euch Nina Knostmann aus Josbach