Uma Noite Brasileira quiet nights of quiet stars

dirk martin vanessa PIC_7499 Christian_Portrait2
Das in Marburger Jazzkreisen nicht ganz unbekannte Gerhard/Schiller Quartett hat sich ein besonderes Vergnügen vorgenommen: Ein Abend ganz mit brasilianischem Jazz, Bossas und Sambas und einer hervorragenden Sängerin: Vanessa Oliveira (vocals & percussion).
Vanessa stammt aus Salvador/Bahia und hat die brasilianische Musik bereits seit frühester Kindheit kennengelernt. Nach einigen Jahren als Autodidakt engagierte sie sich ab ihrem 16. Lebensjahr in brasilianischen Gruppen, mit denen sie ab 18 professionell auftrat.
Seit 2004 lebt sie in Köln und spielt hier in verschiedenen brasilianischen Konstellationen mit denen sie zahlreiche Konzerte in Deutschland, Frankreich, Niederlande und Belgien bestritt.
Christian Gerhard (piano), langjähriger ,überragender Stammpianist im Marburger Jazzclub Cavete, Dozent beim JIM-Workshop und Pianist der Band „JazzforJoy“, glänzte zuletzt im Juni mit seinem Tribute to Oscar Peterson Projekt vol.2 in der Cavete.
Christian Schiller (guitar), langjähriger Dozent der Musikschule Marburg und bekannt durch Bands wie „Mondoshiva“ und „Ejazzolation“. Einer der musikalischsten,vielseitigsten  Gitarristen..
Dirk Kunz (bass), studierte sein Instrument in Mannheim bei Prof.Thomas Stabenow. Während der Studienzeit wurde er Konzertbassist des Bundesjugendjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. In dieser Zeit war er für Herbolzheimer unter anderem als Dozent in der Ukraine, Russland, Frankreich und Deutschland tätig. Später spielte er in Herbolzheimers European Masterclass Big Band. Vielseitig, technisch versiert und immer hoch musikalisch.
Martin Müller (drums) belegte bei Jeff Hamilton die Masterclass und arbeitete ebenfalls einige Jahre mit der Peter Herbolzheimer European Masterclass Big Band zusammen. Überzeugt mit sensiblem Spiel aber auch zupackendem Drive mit Besen und Stöcken.
Für Freunde des Latin-Jazz versprechen wir einen ganz besonders lohnenden Abend.
Genießen Sie „Klassiker“ von Antonio Carlos Jobim, Luiz Bonfá  aber auch etwas unbekanntere Juwelen von Gilbero Gil und Djavan.
desfrutar de uma noite maravilhosa de música brasileira
Eintritt:10,- €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*